Strom-sparfuchs.com
Energieklassen
 

Energieklassen Kurz erklärt

Bei den Energieeffizienzklassen (Energieklassen) handelt es sich um eine Skalierung, die anzeigt, wie energieeffizient einzelne Elektrogeräte sind. Ein besonders energieeffizientes Gerät mit hoher Energieeffizienzklasse (z.B. A+++) ist sehr sparsam im Stromverbrauch.


Energieeffizienzklassen


Beschreibung der Energieklassen Kurz erklärt von Elektrogeraeten in der Übersicht:
Energieeffizienzklasse A+++
Energieeffizienzklasse A++
Energieeffizienzklasse A+
Energieeffizienzklasse A
Energieeffizienzklasse B
Energieeffizienzklasse C
Energieeffizienzklasse D


Stromverbrauch: Welche ist die beste Energieeffizienzklasse?(umgangssprachlich Energieklassen)


Energieeffizienzklassen A+, A++ und A+++

Was bedeutet das Energieeffizienzklasse ( Energieklassen) Label?


Generell lässt sich mit der höchsten Energieeffizienzklasse (Energieklassen) am meisten Strom einsparen. Das Umweltbundesamt hat beispielhaft den Energieverbrauch verschiedener Geräte verglichen: Ein Kühlschrank mit 4-Sterne-Gefrierfach in der Klasse A+++ verbraucht 60 Prozent weniger Energie als ein Gerät der Effizienzklasse A.(Umgangs Bei einem Kühlschrank mit 240l Kühlinhalt und Gefrierfach entspricht dies in 12 Jahren (in Abhängigkeit vom Strompreis) einer Ersparnis von 513 Euro.



von mir empfohlene supergünstige A+++ Geräte wo der Stromverbrauch sehr gering ist

Allgemeine Fragen dazu:

Die neue Mikrowelle mit A+++ kostet € 25 mehr als die A+? Was bedeutet das für mich? Die gebrauchte Waschmaschine ist 150 Euro günstiger als eine neue, hat aber nur A anstatt A++? Spare ich nun wirklich bei der Gebrauchten oder ist rechtfertigt die hohe Energieeffizienzklasse den Preis der neuen Maschine vielleicht gar nicht? Unsere Experten geben Antwort auf diese und viele weitere wichtige Fragen zu den Energieeffizienzklassen.

Ich habe gerade bei eBay Kleinanzeigen einen Kühlschrank entdeckt, der nur die Effizienzklasse A+ aufweist. Ist dieser sein Geld wert oder soll ich mich nicht doch lieber für ein Gerät der Klasse A+++ entscheiden?


Kühlschränke der Klasse A+ müssen einen Stromverbrauch von weniger als 42 Prozent des Referenzwertes aufweisen. Bei Geräten der Klasse A+++ hingegen dürfen es nur maximal 21 Prozent sein. Da Kühlschränke ununterbrochen Tag und Nacht laufen, ist ein niedriger Stromverbrauch von enormer Wichtigkeit und wird die monatlichen Stromkosten um einiges verringern.


Wie lange dauert es, bis ich die höheren Anschaffungskosten für das neue Gerät durch den niedrigeren Verbrauch wieder herein habe?

Das kommt unter anderem auf den Stromverbrauch beider Geräte an. Informationen zum Stromverbrauch finden Sie entweder, sofern noch vorhanden, auf dem Energie-Label Ihres Altgerätes oder durch eine Recherche im Internet. Geben Sie dazu die genaue Bezeichnung Ihres Elektrogerätes ein, wenn möglich inklusive Seriennummer. Diese ist bei Waschmaschinen sehr oft an der Innenseite bzw. am Rahmen der Türöffnung oder aber auf der Rückseite angebracht. Gleichen Sie dann den durchschnittlichen Jahresstromverbrauch beider Geräte ab. Zu der Differenz ermitteln Sie dann noch den derzeit aktuellen Strompreis. Der so erzielte Endwert zeigt die mögliche Einsparung innerhalb eines Jahres auf. Die so eingesparten Kosten vergleichen Sie mit der Höhe des Kaufpreises.